Über Tasmanien

Allgemeines

Tasmanien ist eine einzigartige Insel, nur eine eine knappe Flugstunde, südlich vom australischen Festland entfernt. Sie hat die Größe Bayerns aber nur rund 0.5 – anstelle von 12.5 Millionen Einwohnern. „Tassie“, wie Tasmanien liebevoll abgekürzt wird, begeistert mit spektakulären Küsten, riesigen Wäldern, rauen Bergen und schimmernden Bergseen. Über ein Drittel des Staates ist als Nationalpark geschützt und als UNESCO-Weltnaturerbe Zufluchtsort für einzigartige Pflanzen und Tiere, inklusive der überlebenden Organismen des uralten südlichen Super-Kontinents, Gondwana.

Umgeben vom Südlichen Ozean, dem Tasmanischen Meer und der Bass Strait, misst man in Tasmanien die sauberste Luft der Welt und erfreut sich an klarem Wasser und fruchtbarem Boden – die Basis für hochwertige lokale Weine und Speisen.

Die ersten Europäischen Siedlungen gehen bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück, während die Ureinwohner Tasmaniens die Insel bereits vor mehr als 40.000 Jahren erreichten.

Neben interessanter Geschichte und spektakulärer Natur bietet Tasmanien auch ein vielfältiges kulturelles Angebot und besonders in Hobart eine breit gefächerte Restaurant  Szene.

 

Tasmaniens Bevölkerung

Die Bevölkerung von Tasmanien zählt rund 500.000. Die wichtigsten Städte sind Hobart (die Hauptstadt mit 200.000 Menschen), Launceston (100.000), Devonport (25.000) und Burnie (18.000).

 

Das Wetter in Tasmanien

Wenn Ihnen das Wetter in Tasmanien nicht gefällt, warten Sie einfach ein Weilchen.
Das Wetter ist recht wechselhaft, und Regenwolken werden so schnell wieder weggeweht, wie Sie über der Insel heraufziehen.

Hobart hat aufgrund seiner besonderen geographischen Lage den zweitniedrigsten Regenfall (626mm pro Jahr) von allen australischen Hauptstädten. Die hohen Berge westlich der Stadt wirken wie ein natürliches Schutzschild und lösen die meisten Wolken auf, bevor sie die Stadt erreichen. Die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur im Sommer liegt bei angenehmen 21°C. Der Durchschnitt im Winter liegt bei sehr milden 12°C.
Aber das kann auch mal um 10 Grad in beide Richtungen abweichen.

In den Bergen und im zentralen Hochland kann es kühler sein, und es empfiehlt sich, einen wärmeren Fleece und eine Regenjacke dabei zu haben. Das Wetter in Tasmanien eignet sich besonders für eine Reise im deutschen Winter. Denn es ist Sommer in Tasmanien.